Formulare

In dieser Abteilung finden Sie alle Formulare, die für Anträge z.B.

    • zur Annahme von Abfällen
    • zur Anlieferung von Nachtspeicheröfen
    • zur Voranmeldung für Elektro-Altgeräte
    • zur Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats für Selbstanlieferer von Erdaushub
    • oder zur Abgabe der verbindlichen Erklärung

benötigt werden.

Antrag auf Annahme von Abfällen

Vordruck Antrag auf Annahme von Abfällen:

Antrag_auf_Annahme_von_Abfaellen

Verbindliche Erklärung

Kurze Erläuterung

1) Die ”Verbindliche Erklärung“ (VE) gemäß der Abfallwirtschaftssatzung des ZAV ist ein Formular des ZAV, auf dem die Zusammensetzung der Abfälle jeder einzelnen Anlieferung prozentual angegeben werden muss. Die Angabe umfasst ebenso:

  • die Genehmigungsnummer der Entsorgungsnachweise
  • die Abfallschlüsselnummer und
  • die Abfallart

Die Verbindliche Erklärung wird nicht von kommunalen Sammelfahrzeugen verlangt; diese müssen nur die Tourennummer/-Bezeichnung angeben.

Die VE ist vom Abfallerzeuger und Transporteur zu unterzeichnen. Ein Durchschlag wird an den Anlieferer ausgehändigt.

Formulare sind auf den Deponien und beim ZAV in Dußlingen erhältlich.

2) Die ”Verbindliche Erklärung (Bodenaushub- und/oder Bauschuttdeponien)“ muss bei der Anlieferung von nicht verwertbarem Bodenaushub und Bauschutt auf den vom ZAV im Landkreis Tübingen betriebenen Bodenaushub und Bauschuttdeponien abgegeben werden.

In der Verbindlichen Erklärung sind verschiedene verbindliche Angaben vom Anlieferer zu machen. Sie ist vom Abfallerzeuger und vom Fahrer des Anlieferungsfahrzeuges zu unterschreiben. Nach Gegenzeichnung der Verbindlichen Erklärung durch die Eingangskontrolle ist der Fahrer berechtigt, das Ladegut auf der ihm zugewiesenen Fläche abzuladen.

Formulare sind auf den Bodenaushubdeponien des ZAV und beim ZAV in Dußlingen erhältlich.

Beide Formulare finden Sie im vorliegenden Werk auch als PDF-Datei unter dem Stichwort “Verbindliche Erklärung/Vordruck Formulare”.

VE_Abfall_01

Verberkl-Erde-2015

 

Voranmeldung Elektro-Altgeräte
Infoblatt Voranmeldung Erdaushub Landkreis Tübingen
Voranmeldung Erdaushub Landkreis Tübingen
SEPA-Lastschriftmandat für Selbstanlieferer von Erdaushub

Für die Entrichtung der Gebühr per Lastschriftverfahren für Erdaushub, an den Erddeponien des Landkreises Tübingen, muss dem ZAV zuvor ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt werden.

Dieses muss dem ZAV mind. 10 Tage vor der geplanten Anlieferung vorliegen. Es wird eine Kundennummer (unabhängig davon ob bereits eine für Abfall besteht) erteilt, welche vorab schriftlich mitgeteilt wird.

Hier erhalten Sie das Formular zum SEPA-Lastschriftmandat:

SEPA_Lastschriftmandat_Selbstanlieferer_Erde

DSVGO_SEPA

Anlieferung von Nachtspeicheröfen